Hannelies Gebken
Gebken
Haren
Müller vom Siel
Neuber
Pankok
Tholen

"Water, Fischke un masse greun"  -   verkäuflich -

  • Jahrgang 1948
  • Verheiratet, l Kind
  • 1988 Malerei, Seminarteilnahme an der Uni Oldenburg, Werkschule Oldenburg, Privatunterricht
  • 1994 eigene Galerie und Atelier in Aschenstedt/Dötlingen
  • Seit 1997 Mitglied des Bundes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) in Oldenburg
  • 1999 eigene Galerie in Ostrittrum/Dötlingen

Die „Kunst vor Augen“ zieht sich wie ein roter Faden durch das Leben von Hannelies Gebken. Das Klischee der begnadeten Künstlerin in idyllischem Umfeld wäre für ihren Anspruch zu einfach formuliert. Viele Jahre kontinuierlicher Arbeit waren für sie die Voraussetzung dafür, ihren eigenen Stil zu finden und ihr Handwerk zu lernen.

 

 
 © Dötlingen Stiftung 2017